© GAHRENS + BATTERMANN

Anzeige | 12 August 2020

Digitale und kreative Arbeitsatmosphäre: Workshop-Tool Space Café®

Gastbeitrag von Gahrens & Battermann im GCB-Whitepaper "Digitale Tools"

Innovative Konzepte und neue Veranstaltungsformate werden in Zukunft bei Präsenzveranstaltungen eine noch größere Rolle spielen als zuvor, um die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen optimal zu befriedigen und emotionale Erlebnisse bei Events zu fördern. Durch Interaktion werden Teilnehmer*innen von Workshops aktiv gefordert. Eine Möglichkeit zu verstärkter Interaktion bei Veranstaltungen bietet das Workshop-Tool Space Café® von G+B Interactive®: Es verleiht der Zusammenarbeit nicht nur einen modernen und digitalen Charakter, sondern auch einen kreativen und methodischen Touch. Mit dem Einsatz des Tools fördern Veranstaltungsplaner*innen durch Spaß und Interaktion die Motivation ihrer Event-Teilnehmer*innen und bieten Raum für eine produktive Zusammenarbeit.

© GAHRENS + BATTERMANN

Auf den 65- oder 98-Zoll-Multitouch-Tables können mehrere Teilnehmer*innen gleichzeitig an einer gemeinsamen Interaktionsfläche oder parallel an mehreren Bereichen arbeiten - insgesamt sind sechs einzelne Interaktionsbereiche an einem Space Café® Table möglich. Jeder Bereich kann durch Berührung einfach und intuitiv bedient werden. Dabei haben Workshop-Teilnehmer*innen die Wahl zwischen einer Tastatur und einem virtuellen Stift zum Aufschreiben ihrer Gedanken. Schriftart und Farbe der Wortbeiträge können dabei individuell auf dem Workshop-Tool angepasst werden. Wer lieber eine kreative Bildsprache nutzen möchte, kann das über die integrierte Piktogramm-Bank des Workshop-Tools tun. Diese hält bis zu 2.000 verschiedene Icons und Skizzen aus den Bereichen Business, Wirtschaft und zwischenmenschlichen Beziehungen bereit. Auch Social-Media-Icons wie Twitter und Facebook sind verfügbar. Darüber hinaus können eigene Visuals aus dem Corporate Design der Veranstalter oder passend zum Motto des Events auf Wunsch integriert werden.

Möglichkeiten für größeren Teilnehmer*innenkreis und bequeme Weiterbearbeitung

Mit dem Workshop Tool von G+B Interactive® lassen sich die Workshop-Inhalte direkt digital visualisieren. Organisator*innen und Teilnehmer*innen profitierenvon einer übersichtlichen Zusammenarbeit. So kann das Space Café® nach Bedarf mit einem oder mehreren Displays verbunden werden - damit hat auch ein großer Arbeitskreis die Möglichkeit, jegliche Visualisierungen einzusehen und inhaltlich mitzuverfolgen. Eindeutlicher Mehrwert ist vor allem die direkte Digitalisierung der Workshop-Inhalte. Alle Ergebnisse und Zwischenschritte werden gespeichert und kommen im Anschluss an das Event den Planer*innen zu. So spart dieser Service die zeitintensive Übertragung im Nachgang und erlaubt es Veranstaltungsplaner*innen, die Arbeitsergebnisse direkt an den Kreis der Workshop-Teilnehmer*innen zu übermitteln und mit ihnen weiterzuarbeiten.

Effiziente und kreative Gruppenarbeit - auch für bis zu 100 Teilnehmer*innen

Neben diesen Vorteilen ermöglicht das Workshop-Tool ein kreatives und effizientes sowie methodisches Arbeiten in der Gruppe. Die vielseitigen Visualisierungsmöglichkeiten und das Touch-Display aktivieren die Teilnehmer*innen mit Spaß und Interaktion deutlich mehr als ein herkömmliches Brainstorming mit Stift und Papier. Alle Workshop-Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit, sich einzubringen und ihre Gedanken in dem für sie passenden Format zu visualisieren. Während maximal bis zu 16 Personen an insgesamt sechs Interaktionsbereichen pro Space Café® Table arbeiten können, ermöglicht das skalierbare Tool zusätzlich verschiedene Arbeitsvarianten und sorgt für einen effizienten Austausch mit unmittelbaren Ergebnissen auch für eine weitaus größere Personenzahl.

Nachhaltigkeit fördern durch Einsparung von Material

Beim Einsatz des G+B Interactive® Space Café® profitieren Veranstaltungsplaner*innen nicht nur von unmittelbaren digitalen Ergebnissen, sondern gestalten ihre Arbeit auch umweltbewusst: Denn mit dem digitalen Workshop-Tool sparen sie jegliches Papier. Ob Flipchart, Arbeitsblatt, Post-It oder Notizblock - sämtliche Printmaterialien werden überflüssig, zumal die Teilnehmer*innen sich über das Tool je nach individueller Vorliebe durch Schreiben, Zeichnen oder via Piktogramme der Gruppe mitteilen können. Auch bei der Ergebnisdarstellung lässt sich auf Papier verzichten: Alles ist digital abrufbar.

Mehr Informationen unter www.gb-interactive.de.

Dieser Beitrag ist Teil des Whitepapers "Digitale Tools", welches Sie hier herunterladen können.