GCB Nachhaltigkeitsberater Seminare

"Nachhaltiges Tagen" ist kein kurzlebiger Trend. Nachhaltige Veranstaltungen verschaffen langfristig wichtige Wettbewerbsvorteile. Doch wie wird ein Event energieeffizient, umwelt- und klimafreundlich?

 

Nachhaltigkeitsberater vermitteln individuelle Komplettlösungen zur Realisierung nachhaltiger Kongresse, Tagungen und Events, von der Organisation bis zur konkreten Umsetzung. Das GCB German Convention Bureau e.V. organisiert für die Veranstaltungsbranche seit  Mai 2012 Seminare zum Thema Nachhaltigkeit. Das Seminar richtet sich an all jene Veranstaltungsplaner, die ein „grünes Zeichen“ setzen wollen.

Das GCB hat in den letzten Jahren über 650 Nachhaltigkeitsberater weitergebildet. Für uns ein Zeichen, dass Nachhaltigkeit ein Thema unserer Zeit ist, das die Veranstaltungsbranche beschäftigt und mehr und mehr an Bedeutung gewinnt.

Weiter Informationen erhalten Sie gerne per E-Mail unter pohl@gcb.de .

 

 

Nachhaltigkeitsmanagement bei Veranstaltungen

Inhouse Seminar für Ihr Unternehmen/Ihren Verband:

1-tägiges Seminar. Die Lerninhalte lehnen sich an das Einsteiger-Seminar an und können individuell angepasst werden.

Teilnehmer: bis ca. 20 Mitarbeiter*innen aus Ihrem Unternehmen, die mit dem Thema Nachhaltigkeit in Kontakt kommen, z. B. aus den Bereichen Eventmanagement, Marketing, Kommunikation/Presse,  Geschäftsführung, Reinigung, Technik, etc. Es ist auch möglich, dass Sie externe Partner oder Dienstleister, mit denen Sie im Bereich Veranstaltungsmanagement zusammenarbeiten, zu diesem Seminar einladen. 

Inhalt:

Teil 1: Grundlagen Nachhaltigkeitsmanagement

  • Globale Einordnung: Nachhaltigkeit und CSR in Industrie und Gesellschaft
  • Die EU-Nachhaltigkeitsberichtspflicht für Unternehmen und ihre Auswirkung auf die Veranstaltungsbranche 
  • Aktuelle Kennzahlen zur Umsetzung Nachhaltigkeitsmanagement in der Veranstaltungsbranche
  • Normen und Standards zum Nachhaltigkeitsmanagement in der Veranstaltungsbranche

Teil 2: Implementierung Nachhaltigkeitsmanagement in der Veranstaltungsbranche

  • Implementierung Nachhaltigkeitsmanagement in der Veranstaltungsbranche (Leitbild, Handlungsfelder, Lieferantenaudit, Kompetenzbildung, usw.)
  • Berechnung eines Carbon Footprints eines Unternehmens bzw. eines Projekts / einer Veranstaltung
  • Identifikation von Handlungsfeldern
  • Maßnahmen zur Steigerung der Nachhaltigkeit (inkl. Digitalisierung in der Veranstaltungsbranche und Inklusion)

Teil 3: Einführung Nachhaltigkeits-Kommunikation 

  • Interne und externe Kommunikation
  • Integration Nachhaltigkeit in Live-Kommunikation
  • Einführung Nachhaltigkeitsberichterstattung

Die einzelnen Themenbereiche werden durch interaktive Übungen und Lern-Nuggets ergänzt und begleitet. Nach Absprache mit dem Referenten könnten auch einzelne Schwerpunkte gelegt werden.

 

Zielgruppe:

Das Seminar ist für Einsteiger konzipiert: Veranstaltungsplaner so wie Mitarbeiter aus Unternehmen, Verbänden, Hotels, Kongresszentren und Agenturen, die Grundkenntnisse zum Thema nachhaltige Veranstaltungen erwerben möchten.

 

Kosten 4.500 Euro zzgl. MwSt. inklusive Absprachen, Reisekosten, Unterlagen und Zertifikate (die Kosten sind für ca. 20 Teilnehmer*innen ausgelegt).

Das Seminar ist auch als virtuelles inhouse Seminar buchbar! Der Inhalt wird dabei auf zwei halbe Tage aufgeteilt. 

Sprechen Sie uns gerne an:
GCB Team, Ansprechpartner Simone Pohl (pohl@gcb.de)

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Simone Pohl

Manager Administration & Finance, Education

+49 69 24293015
pohl@gcb.de

Teilnehmerstimmen

„Für mich war es wichtig, einen ersten Überblick zum Thema Nachhaltigkeit zu bekommen und das Seminar hat uns für den Alltag gut sensibilisiert. Interessant war zudem der Austausch mit den anderen Teilnehmern. Auch der kompakte Veranstaltungsaufbau und die thematisch passende Location haben mir gut gefallen.“

Mareike Kitz, Frankfurt Convention Bureau, Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main

Referent

 

 

Dirk Walterspacher

Herr Walterspacher ist Geschäftsführer der Bonner ForestFinest Consulting GmbH. Ein Geschäftsbereich des Unternehmens ist die Marke CO2OL, Spezialist seit 1998 in Nachhaltigkeit in internationalen Lieferketten und CO2-optimiertes Wirtschaften. Er ist Lead Auditor für die Nachhaltigkeitsmanagementnorm ISO14001 und hat mit dem Nachhaltigkeitsausschuss des FAMAB das Label „Sustainable Company“ entwickelt.