© Michael Pasternack / GCB
26 Apr 2021

GCB und Fraunhofer IAO initiieren Thought Leader Panel

Expert*innen-Dialog setzt Impulse für Business Events der Zukunft

 

Frankfurt am Main, 26. April 2021 – Das GCB German Convention Bureau e.V. hat gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO ein Thought Leader Panel (TLP) ins Leben gerufen. Das TLP wurde als dauerhaftes Panel mit dem thematischen Fokus „Business Events als Kommunikationsinstrument“ etabliert. Expert*innen aus Wissenschaft, Unternehmen und Verbänden tauschen sich dort regelmäßig über aktuelle Schwerpunkte und innovative Themen aus, um neue Impulse für Business-Events und Live-Kommunikation zu setzen.

 

Als eines der ersten Projekte legt das Thought Leader Panel einen Diskussionsbeitrag vor, in dem es sich mit der Differenzierung der aktuell so oft verwendeten Begriffe "hybrid", "digital/virtuell" und "Präsenz" beschäftigt, damit für alle Akteure klarer wird, wie sich die verschiedenen Formate voneinander abgrenzen und sie sich so eindeutiger verwenden lassen. Denn das Eventsystem der Zukunft ist im Wandel und wird auch nach der Pandemie nicht mehr zum alten Status zurückkehren - ob vor Ort, virtuell oder fluid, das entscheiden die Teilnehmer*innen zukünftig selbst.

Als Impulsgeber treibt das GCB den Dialog mit Expert*innen zu wichtigen Zukunftsthemen voran. Mit dem Thought Leader Panel hat das GCB daher zusammen mit dem Fraunhofer IAO ein dauerhaftes Panel mit wichtigen Akteuren und Thought Leadern aus Unternehmen, Wissenschaft und Verbänden ins Leben gerufen, das sich regelmäßig über Business Events sowie neue Formen der Kommunikation und Kollaboration austauscht und neue Denkanstöße gibt. Das Fraunhofer IAO unterstützt die Arbeit des Panels dabei mit seiner wissenschaftlichen Expertise. "Die Relevanz von Business Events wird in Zukunft weiter steigen - gleichzeitig wandelt sich ihr Ökosystem zurzeit massiv", so Matthias Schultze, Managing Director des GCB. "Die kollektive Aufgabe der Akteure am Tagungs- und Kongressstandort Deutschland liegt darin, neue Netzwerke zu formen und neue Kompetenzen aufzubauen, um kreative Lösungen für die Bedürfnisse der Kund*innen anzubieten." Das sieht auch Dr. Stefan Rief so, Institutsdirektor und Leiter des Forschungsbereichs Organisationsentwicklung und Arbeitsgestaltung beim Fraunhofer IAO, und erklärt weiter: "Da diese Lösungen sowohl interdisziplinäre Kollaboration als auch den direkten Dialog mit Kund*innen erfordern, haben wir zusammen das Thought Leader Panel gegründet".

Thought Leader aus Unternehmen, Wissenschaft und Verbänden
Als führende Entscheider*innen aus den Bereichen Marketing und Kommunikation in Unternehmen, als Verantwortliche auf dem Gebiet wissenschaftlicher Fachkongresse sowie als Expert*innen für die Querschnittsfunktionen Digitalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit, bringen die zwölf Mitglieder des TLP fundiertes Fachwissen mit in den Dialog. Aktuell tauscht sich das Panel in regelmäßigen Abständen online aus, perspektivisch werden die Treffen auch persönlich stattfinden. Online-Befragungen zu aktuellen Schwerpunkten rund um analoge, hybride und digitale Business Events ergänzen das Thought Leader Panel zusätzlich. Darüber hinaus komplettieren ausführliche Expert*innen-Interviews, Fokusgruppen, Meetups oder Panel-Diskussionen den fachlichen Austausch.

Knowledge is Power
Mit diesem Pool aus Know-How wird das Thought Leader Panel die Zukunft von Business Events als zentralem Kommunikationsinstrument aktiv mitgestalten und neue Impulse setzen. Weitere Informationen über das Thought Leader Panel, erste Ergebnisse, sowie eine Übersicht über die Mitglieder des Panels finden Sie auf der Website des GCB: https://gcb.de/de/thought-leader-panel.html

Die Mitglieder des Thought Leader Panels im Überblick
David Friedrich-Schmidt: Leiter Projekte & Administration, Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
Dr. Philip Gass: Geschäftsführer, Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft
Dr. Dirk Glaesser: Director, Sustainaible Development, Tourism at World Tourism Organization (UNWTO)
Jeannine Koch: Vorstandsvorsitzende, media:net berlinbrandenburg
Sven Krüger: Makebelieve
Tina Haller: Director Deal Advisory KPMG AG
Dr. Stefan Rief: Institutsdirektor, Leitung Forschungsbereich Organisationsentwicklung und Arbeitsgestaltung, Fraunhofer IAO
Stephen Rose: Head of Global Communication Services, SIEMENS
Felix Rundel: Co-Founder, Futurehain
Ulrike Tondorf: Head of Live & Experience Branding, Bayer AG
Prof. Lauren Ugur: Professor for International Tourism Management, Hochschule Heilbronn
Andrea Weidinger: Director, ITS Hamburg 2021 GmbH

Für die Initiatoren:
Tilman Naujoks: Forschungsbereich Organisationsentwicklung und Arbeitsgestaltung, Fraunhofer IAO
Matthias Schultze: Managing Director, GCB German Convention Bureau e.V.
Birgit Pacher: Manager Research & Development, GCB German Convention Bureau e.V.


Über das GCB German Convention Bureau e.V.

Aufgabe des GCB German Convention Bureau e.V. ist es, die Positionierung Deutschlands als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination zu sichern und weiter auszubauen. Als Impulsgeber für Innovationsthemen in der Tagungs- und Kongressbranche bietet das GCB seinen Mitgliedern hochwertige Marktforschungsdaten. Durch die Entwicklung von zielgruppenspezifischen Marketingaktivitäten ist das GCB in den internationalen Märkten sowie national präsent und fördert die Mitglieder und Partner bei der Vermarktung ihres Angebotes.
Rund 160 Mitglieder repräsentieren über 420 Betriebe und zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtischen Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleistern aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, die Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB. Strategischer Messe-Partner ist die IMEX Group. Preferred Partner 2021 des GCB sind die MARITIM Hotels. Das Frankfurt Airport Marriott Hotel - Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center unterstützt das GCB als Mitglied im Fokus 2021.

Informationen zum Tagungsland Deutschland unter www.gcb.de

Pressekontakt
GCB German Convention Bureau e. V.
Dr. Martina Neunecker
Kaiserstr. 53
60329 Frankfurt
Telefon: +49-69-24293025
E-Mail: neunecker@gcb.de

Questions?

If you require any further information about the meetings destination Germany, we are happy to help you. Just give us a call or send us an email.

  • +49 69 242930-0

Contact Germany

  • +1 212 6614582

Contact USA

  • + 86 10 6590 6445

Contact China

Newsletter for meeting planners & MICE professionals

Keep up-to-date and register for our “Meetings made in Germany “ newsletter: Get invaluable industry insights including case studies and trend reports plus all the latest information needed for planning your next event in Germany. 

 

Subscribe now