Pressemitteilung, GCB
20 Jun 2017

Strategie für den nationalen Markt: GCB-Mitglieder stellen Weichen für die nächsten Jahre

Mitgliederversammlung des GCB German Convention Bureau e.V. in Osnabrück mit positiver Bilanz – Neuausrichtungen in Marketing und Organisation des GCB. Informationen unter www.gcb.de.

 

Frankfurt am Main, 21. Juni 2017. Bei ihrer Versammlung, die vom 21. bis zum 22. Juni 2017 in Osnabrück stattfand, beschlossen die Mitglieder des GCB German Convention Bureau e.V. eine strategische Weiterentwicklung der Marketingorganisation: Der nationale Markt steht demnach künftig stärker im Fokus. Damit geht ein erweitertes Leistungsportfolio einher, das neben den bestehenden Mitgliedern auch für neue Mitglieder aus dem kleinen und mittleren Segment attraktiv sein wird – ihnen ermöglicht eine neue Beitragskategorie die Mitgliedschaft im GCB.

Positive Bilanz 2016

Im Rückblick auf das Geschäftsjahr 2016 konnte das GCB den anwesenden Vertretern von Hotels, Kongresszentren, Locations, städtischen Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleistern der deutschen Tagungs- und Kongressbranche positive Zahlen präsentieren: Sowohl das Umsatzvolumen als auch die Mitgliederzahl setzten die steigende Entwicklung der letzten Jahre fort. Dazu trugen unter anderem die erweiterten Marketing-Aktivitäten des GCB durch seine im Herbst 2015 eröffnete Repräsentanz in China bei. Ein weiterer wichtiger Schritt war außerdem die 2016 implementierte Internationalisierungs- und Digitalisierungsstrategie „GCB 4.0“.

Petra Hedorfer, Vorsitzende des GCB-Verwaltungsrats und Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT), sagte dazu: „Das GCB hat sich in seinem vor mehr als fünf Jahren begonnenen Change Management-Prozess sehr gut entwickelt – in wirtschaftlicher Hinsicht ebenso wie in seiner Rolle als wichtiger Impulsgeber der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Dies zeigt: Eine stetige strategische Weiterentwicklung im engen Dialog mit der Mitgliedschaft ist der Schlüssel zum Erfolg Deutschlands als Ziel für Kongresse und Konferenzen.“

Neue Strategie für den nationalen Markt: „GCB@home“

Die GCB-Mitglieder blickten auch gemeinsam in die Zukunft und bestätigten die Planungen des GCB, das gemäß seiner Satzung neben den internationalen Quellmärkten künftig noch intensiver auch den heimatlichen Markt bearbeiten wird – durch zusätzliche Marketing-Maßnahmen, aber auch beispielsweise mit einer Reihe von Beratungs – und Seminarangeboten für GCB-Mitglieder.

Die neue Ausrichtung des GCB ist eng mit den bisherigen Strategien verzahnt. Aktivitäten, die das Leistungsportfolio künftig ergänzen werden, folgen der im Vorjahr formulierten Digitalisierungsstrategie – dies zeigt sich zum Beispiel in der verstärkten Nutzung von Formaten wie Web-TV-Events. Sowohl bei den weltweiten Marketing-Maßnahmen als auch bei neuen Aktivitäten auf dem heimischen Markt trägt das GCB der Digitalisierungsstrategie Rechnung.

Stärkung der Mitgliedschaft für zukünftige Herausforderungen

Die GCB-Mitglieder beschlossen auch die Aufnahme einer zusätzlichen Kategorie in die Beitragsordnung der Marketingorganisation: Ausdrücklich wird das GCB damit auch für kleinere und mittlere Hotels, Locations und Städte geöffnet, für die das neue, nationale Leistungsspektrum attraktiv ist. „Die dadurch entstehende Möglichkeit, zusätzliche Mitglieder hinzu zu gewinnen, wird das GCB mit seiner gesamten Mitgliedschaft stärken“, zeigte sich Matthias Schultze überzeugt und verwies auf die Ergebnisse des Meeting- und EventBarometers 2016/2017: „Rund 77 Prozent der Tagungen, Kongresse und Seminare in Deutschland werden von maximal 250 Teilnehmern besucht. In diesem Segment werden hoch professionelle und innovative Formate umgesetzt.“

Abschließend dankte der GCB-Geschäftsführer der Osnabrück Marketing und Tourismus GmbH und der OsnabrückHalle für die Unterstützung als Gastgeber der Mitgliederversammlung: „Mit der zukunftsweisenden OsnabrückHalle als Veranstaltungsort, dem abwechslungsreichen Programm sowie spannenden Einblicken in die wissenschaftliche und wirtschaftliche Vielfalt der Region bei den anschließenden Touren hat Osnabrück maßgeblich zum erfolgreichen Verlauf der diesjährigen GCB-Mitgliederversammlung beigetragen.“

Die nächste Mitgliederversammlung des GCB findet während der Meetings Experts Conference (MEXCON) am 20. und 21. Juni 2018 in Wiesbaden statt. 

GCB@home Icon zum Download (eps)

GCB Mitgliederversammlung 2017 Osnabrück
GCB Mitgliederversammlung 2017 Osnabrück
GCB Mitgliederversammlung 2017 Osnabrück
GCB Mitgliederversammlung 2017 Osnabrück
German Convention Bureau

Fragen?

Für weitere Informationen und Fragen rund um die Kongress- und Tagungsdestination Deutschland stehen wir Ihnen unser Team gern zur Verfügung. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an!

 

  • +49 69 242930-0

Kontakt Deutschland

  • +1 212 6614582

Kontakt USA

  • + 86 10 6590 6445

Kontakt China

"Meetings made in Germany" – der Newsletter für Veranstaltungsplaner und MICE-Profis

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter „Meetings made in Germany“: Nutzen Sie die wertvollen Einblicke in die Branche inklusive Fallstudien und Trendberichte sowie aktuelle Informationen für die Planung Ihrer nächsten Veranstaltung in Deutschland.

Abonnieren

Aktuelle News & Stories