Digitalisierung, Trends, Pressemitteilung
17 Oct 2019

#DigiDay19 rund um KI und digitale Tools: jetzt anmelden!

Fit werden für die Digitalisierung: Das verspricht der vierte „Digital & Innovation Day“ des GCB German Convention Bureau e.V. am 5. Dezember 2019 allen, die sich mit der Organisation von Meetings und Events befassen. Unter dem Stichwort „Deep Dive Toolset“ bietet der Tag spannende Vorträge und innovative Formate rund um digitale Themen und Tools. Anmeldungen sind ab sofort auf der GCB-Website möglich.

 

Frankfurt am Main, 16. Oktober 2019. Die Heldenreise geht weiter: Wie im Vorjahr liefert der „Digital & Innovation Day“ des GCB German Convention Bureau e.V. seinen Teilnehmern eine Reihe von Werkzeugen, mit denen sie sich als „Digital Hero“ im Transformationsprozess behaupten können. In diesem Jahr dreht sich das Programm vor allem um das Thema Künstliche Intelligenz (KI) bei der Organisation von Veranstaltungen.


Chancen und Risiken der KI
Erste Herausforderungen für digitale Helden skizziert der Berater für digitale Transformation Sven Krüger in seiner einführenden Keynote: Unter dem provokanten Titel „Why Bots are just better – AI and the Future of Everything“ weist er auf Risiken, aber auch auf die Chancen des technologischen Megatrends KI hin. Im weiteren Programm des #DigiDay19 beleuchtet das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO das Thema Plattformökonomie mit seiner Bedeutung für die Planung und Durchführung von Tagungen und Kongressen. Professor Felix Naumann vom Hasso-Plattner-Institut bietet in einem Impulsvortrag am Nachmittag Einblicke in das Thema Data Engineering. Zum Abschluss des Tages schauen die Teilnehmer einem White Hat Hacker live über die Schulter und erfahren so das Thema Cyber Security ganz konkret.


Tiefe Einblicke in die Praxis digitaler Veranstaltungsplanung
Praxisorientiert geht es auch in den Sessions zu. Hier gilt es, tief Luft zu holen – denn das GCB wagt den „Deep Dive“ zum Thema digitale Tools. Das GCB-Team präsentiert Anwendungen oder technische Hilfsmittel zum Anfassen, angeordnet entlang ihrer Funktion in der „Customer Journey“ der Veranstaltungsplanung: Dazu zählen Programme zum Teilnehmermanagement in der Planungsphase sowie die Einlasskontrolle zu Beginn der Veranstaltung. Vorgestellt werden zudem digitale Tools, die während des Events zum Einsatz kommen: zum Beispiel Virtual Reality, Touch Tables oder Sprachassistenten.

„Die Digitalisierung stellt uns alle vor Herausforderungen – sie bietet aber auch Chancen. Um diese zu nutzen, ist es entscheidend, dass alle Akteure Themen wie KI verstehen und sich mit ihren USPs entlang der Customer Journey positionieren,“ so GCB-Geschäftsführer Matthias Schultze.
Informationen zum #DigiDay19 und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der GCB-Website.

Visuals

Bilder


GCB German Convention Bureau e.V.
Aufgabe des GCB German Convention Bureau e.V. ist es, die Positionierung Deutschlands als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination zu sichern und weiter auszubauen.

Als Impulsgeber für Innovationsthemen in der Tagungs- und Kongressbranche bietet das GCB seinen Mitgliedern hochwertige Marktforschungsdaten. Durch die Entwicklung von zielgruppenspezifischen Marketingaktivitäten ist das GCB in den internationalen Märkten sowie national präsent und fördert die Mitglieder und Partner bei der Vermarktung ihres Angebotes.

Rund 170 Mitglieder repräsentieren über 430 Betriebe und zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtischen Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleistern aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, die Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB. Preferred Partner des GCB sind die Kongressinitiative do-it-at-Leipzig featuring KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig, die MARITIM Hotels und das Schleswig-Holstein Convention Bureau. Das CongressForum Frankenthal, Dresden.Convention, das marinaforum Regensburg sowie das Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center unterstützen das GCB als Mitglieder im Focus 2019.

Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschland-Guide, Informationen zu Green Meetings, einen CO2-Rechner für Veranstaltungen und vieles mehr unter www.gcb.de.

GCB German Convention Bureau e. V.
Kaiserstr. 53
60329 Frankfurt/Main
Tel: +49(0)69-2429300, Fax: +49(0)69-24293026
E-Mail: info@gcb.de
Internet: www.germany-meetings.com  

German Convention Bureau

Fragen?

Für weitere Informationen und Fragen rund um die Kongress- und Tagungsdestination Deutschland stehen wir Ihnen unser Team gern zur Verfügung. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an!

 

  • +49 69 242930-0

Kontakt Deutschland

  • +1 212 6614582

Kontakt USA

  • + 86 10 6590 6445

Kontakt China

"Meetings made in Germany" – der Newsletter für Veranstaltungsplaner und MICE-Profis

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter „Meetings made in Germany“: Nutzen Sie die wertvollen Einblicke in die Branche inklusive Fallstudien und Trendberichte sowie aktuelle Informationen für die Planung Ihrer nächsten Veranstaltung in Deutschland.

Abonnieren