© rawpixel.com on Unsplash

Durch Programme wie fairpflichtet und Green Globe zu Mitarbeiterzufriedenheit und Unternehmenserfolg beitragen

Nachhaltigkeit in der MICE-Branche

Autorin: Verena Unden, Sustainability Manager, EVVC

Nachhaltigkeit hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen und sich zu einem zentralen Thema in der Tagungs- und Kongressbranche entwickelt. Viele Unternehmen und Veranstaltungslocations nehmen sich den Bereichen der ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit bereits an und integrieren diese erfolgreich in ihren Unternehmensleitbildern. Sind auch Ihnen diese Aspekte in Ihrem beruflichen Alltag wichtig? Möchten auch Sie mehr Verantwortung für die nachfolgenden Generationen übernehmen und Ihren Beitrag für eine gesunde Umwelt leisten? Dann lesen Sie weiter!

Ein Plus für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter

Energieeinsparungen führen zu positiven ökonomischen Effekten und Einsparungen. Doch eine Zertifizierung oder das Einhalten eines Nachhaltigkeitskodexs kommt nicht nur dem wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens allein zu Gute.

Das Zusammenspiel von kontinuierlichem Handeln in allen Säulen der Nachhaltigkeit fördert das Arbeitsklima unter Ihren Mitarbeitern. Ein gesundes Arbeitsumfeld, in dem man sich wohl fühlt und die Möglichkeit hat, sich aktiv einzubringen und mitzugestalten, führt automatisch zu einer höheren Produktivität der Mitarbeiter.

In den letzten Jahren wurde bei der Weiterentwicklung von fairpflichtet und Green Globe vor allem auf die Spezifizierung der sozialen Aspekte großen Wert gelegt. Das Wertschätzen der eigenen Mitarbeiter ist in Zeiten drohenden Fachkräftemangels wichtiger denn je. Unternehmen, die familienfreundlich ausgerichtet sind, Möglichkeiten zur Weiterbildung anbieten sowie Wert darauflegen, dass Arbeits- und Privatleben im Einklang sind, haben bei Arbeitnehmern einen hohen Stellenwert und werden von diesen bei der Wahl des Arbeitsplatzes bevorzugt. Denn all diese Aspekte führen zu einer ausgewogenen Work-Life-Balance, die sich auf lange Sicht in Form einer bedeutend besseren Lebensqualität jedes Einzelnen und damit am Ende auch Ihres Unternehmens bezahlt macht.

Nachhaltigkeitskodex fairpflichtet und Nachhaltigkeitszertifikat Green Globe 

Nachhaltigkeitssiegel oder auch Zertifizierungen bieten Orientierung und einen Einstieg, aber auch Hilfe zur Weiterentwicklung für alle Tätigkeitsfelder der Corporate Social Responsibility (CSR).

Der Nachhaltigkeitskodex fairpflichtet ist eine freiwillige Selbstverpflichtung zur unternehmerischen Verantwortung für Nachhaltigkeit bei der Organisation und auch der Durchführung von Veranstaltungen. Inhaltlich besteht der Kodex aus zehn Leitlinien, unter anderem zu Themen wie Strategie, Ressourcen und Chancen. Jedes Unternehmen - unabhängig von Größe oder finanziellen und personellen Ressourcen - hat mit fairpflichtet die Möglichkeit, Nachhaltigkeitsthemen strukturiert zu behandeln und weiterzuentwickeln.

Weiter besteht zwischen dem Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) und dem German Convention Bureau e.V. (GCB) eine Partnerschaft mit Green Globe, dem weltweit ersten Programm zur Zertifizierung und Leistungsverbesserung in der Reise- und Tourismusbranche. In den letzten Jahren wurde diese Zertifizierung auch speziell für Veranstaltungslocations erweitert bzw. angepasst.

Machen Sie mit und gehen Sie mit uns den nachhaltigen Weg - Schritt für Schritt. Denn der Weg ist das Ziel!

Sie möchten mehr zum Thema erfahren? Dann abonnieren Sie doch den Nachhaltigkeits-Newsletter der Veranstaltungsbranche "Sustainable News"

  • Nachhaltigkeitskodex der deutschsprachigen Veranstaltungsbranche
  • 2012 vom EVVC und dem GCB initiiert
  • über 600 "fairpflichtete" Einzelunternehmen in Deutschland
  • freiwillige Selbstverpflichtung
  • optionaler jährlicher Unterstützerbeitrag
  • www.fairpflichtet.de
  • weltweit erstes anerkanntes Programm zur Zertifizierung und Leistungsverbesserung
  • Kriterienkatalog mit ca. 350 Indikatoren
  • über 200 zertifizierte Mitglieder in Europa, davon allein über 80 Mitglieder aus Deutschland
  • Auditierungen in Deutschland größtenteils durch Auditorin des EVVC durchgeführt, um größtmögliche Branchennähe und -verständnis zu garantieren
  • www.greenglobe.com/de
Verena Unden

Verena Unden hat bei der mainzplus CITYMARKETING ihre Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau absolviert und war im Anschluss als Junior Projektleitung tätig. Seit Februar 2017 ist sie Sustainability Manager beim EVVC Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. in Frankfurt. Hier betreut sie u. a. die Nachhaltigkeitsinitiative fairpflichtet und und gestaltet die greenmeetings und events mit. Des Weiteren ist sie als Green Globe Auditorin tätig und zertifiziert die entsprechenden Mitglieder in der Dachregion.