Tipps für eine gelungene Messekommunikation auf der IMEX

Die IMEX Frankfurt 2018 steht vor der Tür, eine der wichtigsten Branchenmessen im Jahr. Für jeden Aussteller ist es dabei wichtig, früh präsent und sichtbar zu sein. Eine gute Möglichkeit zur Steigerung der Sichtbarkeit, ist den Messeauftritt kommunikativ zu begleiten. Dabei können insbesondere digitale Kanäle von großem Nutzen sein. Sie fragen sich, wie und was Sie zum Thema Kommunikation alles machen können? Dann haben wir ein paar praktische Tipps für Sie zusammengestellt.

1. Gute Vorbereitung ist alles

Planen Sie die Abläufe während der IMEX bereits vorab. Überlegen Sie sich ein Konzept, wie Sie ihre Kommunikation während der Messe gestalten wollen. Seien Sie sich dabei immer bewusst, an wen sich Ihre Kommunikation richtet und wie sie ihre Zielgruppe am besten ansprechen können. Treffen Sie vorab elementare Entscheidungen: Welche Kanäle sollen bespielt werden? Welche Formate möchten Sie einsetzen? Sollen nur Fotos oder auch Bewegtbild genutzt werden? Welche Botschaften möchte ich meiner Zielgruppe vermitteln? Anschließend stellen Sie ein Team zusammen und verteilen Rollen, damit jeder Bescheid weiß, was er während der Messe, aber auch in der Vorbereitung zu tun hat.

Wichtig bei der Planung: setzen Sie einen klaren Fokus. Je kleiner Ihr Kommunikationsteam, desto weniger Kanäle und Formate sollten eingesetzt werden. Lieber einen Kanal richtig gut bespielen, als drei nur rudimentär und halbherzig. Außerdem sollten Sie einer bestimmten Storyline folgen, damit alles einen klaren roten Faden hat und zusammenpasst.

2. Nutzen Sie Ihre Social-Media-Kanäle bereits zur Ankündigung

Wichtig ist, dass Sie nicht erst am Tag des Messestarts selbst mit der Kommunikation beginnen, sondern diese schon einige Zeit vorher starten. Versorgen Sie Ihre Follower doch einfach mal mit Bildern oder kurzen Videos zu den Vorbereitungen. Diese können die Neugier/Spannung auf die anstehenden Events immens steigern und die Follower auf das Kommende einstimmen. Erzählen Sie kleine Geschichten aus Ihrem Arbeitsalltag und lassen Sie andere daran teilhaben.

Hilfreiche Apps und Anwendung

3. Die IMEX beginnt: Mehrwert bieten und Konzept treu bleiben

Behalten Sie die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe immer im Hinterkopf - egal ob vor oder während der IMEX. Bieten Sie mit den Inhalten Ihrer Kommunikation einen Mehrwert. Folgen Sie auch während der IMEX ihrem zuvor entwickelten Konzept und weichen Sie davon nicht spontan ab. So besteht keine Gefahr, sich zu verzetteln, oder von den eigenen Botschaften abzuweichen.

4. Community Management vor Ort

Bei jeder Event-Kommunikation ist es wichtig, dass Sie ihre Kanäle vor Ort monitoren. So können Sie auf aufkommende Fragen reagieren oder durch das teilen und liken mehr Aktivität hervorrufen und mit anderen interagieren. Social Listening ist immer wichtig, um zu wissen, was Ihre Community braucht.

5. Mit Videos bewegen - Messe Live-Talk

Insbesondere für all diejenigen, die nicht live vor Ort sein können, sind Videos eine gute Alternative um auch aus der Ferne an der Messe teilzunehmen. Vor allem Live-Videos haben hohe Zugriffsraten und kommen bei den Followern gut an. Wichtig ist, dass Sie Ihre Live-Videos im Vorfeld ankündigen, damit Ihre Community auch Bescheid weiß, dass Sie live von der Messe berichten werden und dementsprechend zu den richtigen Zeiten auf Ihren Kanälen aktiv ist

6. Die richtige Ausrüstung dabei haben!

Je nachdem, was Sie planen, sollten Sie das richtige Equipment dabeihaben und sichergehen, dieses im Vorfeld eventuell noch anzulegen. Für Messe Live-Talks ist ein externes Mikro durchaus sinnvoll und daher empfehlenswert. Stellen Sie sicher, dass Sie alle benötigten Apps installiert haben. Sie sollten sich im Vorfeld auch mit Ihrer Ausstattung vertraut machen und diese ausgiebig testen, damit auf der IMEX nichts mehr schiefgehen kann. Ganz wichtiger Tipp, für das Arbeiten mit dem Smartphone: eine Powerbank einpacken! Ohne die, wird der Akku Ihres Handys schnell zuneige gehen und ihr mühsam erarbeitetes Konzept kann nicht umgesetzt werden.

7. Ziehen Sie ein Fazit und kuratieren Sie Ihre IMEX-Highlights

Nach der IMEX ist vor der IMEX. Werten sie am Ende ihre Kommunikation aus. Welche Inhalte sind besonders gut angekommen? Was ist weniger gut gelaufen? Wo haben die internen Abstimmungen noch nicht so gut funktioniert? Was könnte das nächste Mal besser laufen? Im Nachgang kann man außerdem Inhalte, die man in Verbindung zur IMEX veröffentlicht hat kuratieren. So kann man seinen Followern eine Zusammenfassung aller Highlights zur Verfügung stellen. Dies gelingt z. B. mit dem Kuratier-Tool Wakelet.

Zum Schluss bleibt nur zu noch eines zu sagen: Haben Sie Mut, neue Dinge einmal mal auszuprobieren. Dann steht einer erfolgreichen IMEX-Kommunikation nichts mehr im Wege!