Region Stuttgart – Europas führender Standort für Innovation und Hochtechnologie

Festo Bionik Greifhand, Wolfraum Scheible

Mit einem Investitionsvolumen von 6,5 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung und 4.750 Patentanmeldungen pro Jahr ist die Region Stuttgart einer der forschungsstärksten Standorte in ganz Europa.


Wichtige Schlüsselbranchen sind: Maschinenbau, Automobilbau, Elektromobilität, Umwelttechnologie, IT und Kreativwirtschaft. 14 regionale Kompetenzzentren für Hochtechnologie verbinden Praxis und Wissenschaft. Fachmessen mit begleitenden Fachkongressen wie „AMB“, „Motek“, „Blechexpo“, „i-Mobility“, „IT & Business“, „battery + storage“, „Control“ oder „Composites Europe“ sind internationale Treffpunkte. Der „f-cell“ Kongress und der „Virtual Efficiency“ Kongress wurden hier konzipiert und erfreuen sich kontinuierlich steigender Teilnehmerzahlen. Die Zukunft gehört umweltfreundlichen Technologien, dies ist auch der Schwerpunkt der regionalen Innovationsforschung.


Die Universität Stuttgart gehört zu den Spitzenuniversitäten des Landes und hat mit 36 Instituten Deutschlands größte Maschinenbau-Fakultät. In ihrem Höchstleistungsrechenzentrum befindet sich der zweitschnellste Vektorrechner Europas. Die Fakultät Luft- und Raumfahrttechnik und Geodäsie ist mit 14 Instituten die größte ihrer Art in Europa.


Wichtigste und größte Branche ist der Automobilbau. Außerdem ist die Hauptstadtregion des wirtschaftsstärksten Bundeslands bekannt für ihr weltweit einmaliges Maschinenbau-Cluster. Baden-Württemberg gilt weltweit als die führende Region in der Produktionstechnik. Weitere innovative Themenfelder der Branche sind z. B. Mechatronik, Nano- und Lasertechnologie, Oberflächen-,
Verpackungs- sowie Energietechnik. Weltweit bekannte Unternehmen wie Bosch, Porsche, Daimler, Trumpf, Festo, Stihl, Schuler, Dürr, Lapp und Kärcher sind hier beheimatet. Stuttgarter Werkzeug- und Sondermaschinen haben einen exzellenten Ruf in der ganzen Welt.


Im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie zählen insbesondere Open-Source-Software, Virtuelle Realität, Visualisierung, Simulation, Satellitenkommunikation und Radiofrequenz-Identifikation (RFID) zu den lokalen Kompetenzen. Die „CARS-IT-Initiative“ führt IT-Dienstleister und -Anwender aus der Automobilbranche zusammen. IBM, HP und Altair Engineering haben hier ihre Deutschlandzentralen.

 

Erfindergeist

Der erste schnelllaufende Motor, das erste vierrädrige Automobil, die Zündkerze, die Rechenmaschine, die Bohrmaschine, der Bürokopierer und das Skiwachs – alles bahnbrechende Erfindungen aus der Region. Das weltweit erste Bauwerk seiner Art – der Stuttgarter Fernsehturm
– ist noch heute Symbol für das Können und den Innovationsgeist der schwäbischen Ingenieure.