01.09.2014

Ausschreibung: Geschäftsführer (m/w) für das Veranstaltungszentrum OsnabrückHalle in Osnabrück

Mit der Besetzung der Stelle verbindet der Auftraggeber folgende Ziele:
• Die Stärkung des regionalen Veranstaltungsangebotes sowie der weitere Ausbau des regionalen und überregionalen Tagungs- und Kongressgeschäftes.
• Die Positionierung und Stärkung der Marke OsnabrückHalle (regional / überregional).
• Die Steigerung des Umsatzes, der Auslastung sowie der Besucherzahlen des Veranstaltungszentrums.
• Die Einbringung neuer Erkenntnisse aus dem Veranstaltungsgeschäft in die GmbH und damit verbunden die konzeptionelle Weiterentwicklung der GmbH.
• Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern.
• Die Implementierung eines Vermarktungskonzeptes.
• Die Alleinstellung der OsnabrückHalle mittels inhaltlicher Positionen gegenüber anderen Hallen sowie die Vermarktung des Alleinungsmerkmals OsnabrückHalle.
• Die optimale Nutzung und der Erhalt des technischen Vorsprungs.

Ihre Aufgaben:
• Sie planen, organisieren und steuern vielfältige Veranstaltungen (Kultur, Messen, usw.).
• Sie entwickeln neue Geschäftsfelder, treiben Innovationen voran und engagieren sich im Bereich Marketing und Akquisition.
• Sie führen die GmbH organisatorisch, personell und disziplinarisch und sind die kompetente Leitung bei der Abwicklung von Projekten, die einer zentralen Koordination bedürfen.
• Sie bearbeiten strategische Sonderprojekte und überwachen operative Abläufe.
• Sie managen die Kosten, achten auf Qualitätsstandards, erstellen Richtlinien und Organisationshinweise und überwachen diverse Sicherheitsbestimmungen.
• Sie berechnen die Wirtschaftlichkeit, führen Kosten-Nutzen-Analysen durch und bearbeiten die Nachkalkulation.
• Sie erstellen den Wirtschaftsplan und kümmern sich um Vertragsangelegenheiten.

Ihr Profil:

• Sie verfügen über fundierte Erfahrungen im Bereich des Hallenmanagements sowie in der Veranstaltungswirtschaft. Ihre bisherigen Erfolge lassen sich z.B. durch gestiegene Auslastungszahlen und innovative Geschäftsfelder nachweisen.
• Ihr Dienstleistungsbewusstsein ist stark ausgeprägt.
• Sie Denken und Handeln prozessübergreifend, strategisch und unternehmerisch. Analytisch und konzeptionell sind Sie topfit.
• Sie zeichnen sich durch ein hohes Maß an Kreativität, Innovationskraft und Eigeninitiative aus.
• Sie verfügen über ein weitreichendes und belastbares Netzwerk.
• Sie treten sicher und repräsentativ auf und verhandeln geschickt.
• Sie sind bereit Ihren Wohnort nach Osnabrück zu verlegen.
• Sie motivieren Mitarbeiter, halten Teams zusammen, sind durchsetzungsstark und verbinden diese Eigenschaften mit Feingefühl und sozialer Kompetenz.
• Erfahrungen in der Gastronomieführung runden idealerweise Ihr Profil ab.
• Insgesamt sind Sie eine stark belastbare Führungspersönlichkeit mit ausgeprägten kommunikativen, organisatorischen und Problemlösungsfähigkeiten und bringen eine hohe Einsatzbereitschaft mit.

Der Arbeitgeber bietet Ihnen:

• Eine vielseitige, spannende und attraktive Tätigkeit.
• Eine adäquate Vergütung mit leistungsorientierten Boni.
• Ein kompetentes Team an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (ca. 50 + x Personen, inkl. Aushilfen).
• Ggf. Hilfestellung bei der Stellensuche Ihres Lebenspartners

Interessiert?
Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 20.09.2014 mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen per
E-Mail unter bewerbung@neumeyer-personal.de

Hintergrundinformationen / PDF ( 53,5 KB )

01.09.2014

Bewerbungsstart für den „Meeting Experts Green Award“

 ©GCB
©GCB
Engagiert sich ihr Unternehmen besonders im Bereich Nachhaltigkeit?
Dann nutzen sie ab dem 1. September 2014 die Möglichkeit, sich für den „Meeting Experts Green Award 2015“ zu bewerben!

Der „Meeting Experts Green Award“ bewertet die nachhaltigen Initiativen der Branche in fünf Kategorien: Energiemanagement / Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit einer Veranstaltung, nachhaltige Veranstaltungszentren, -Locations oder -Hotels, nachhaltiges Personalmanagement sowie Nachhaltigkeit in Unternehmen oder Verbänden. Diese Auszeichnungen werden 2015 zum zweiten Mal im Rahmen der greenmeetings und events Konferenz verliehen. Die Nachhaltigkeits-Awards sind reine Jury-Preise. Die Jury besteht aus unabhängigen Fachleuten, die sowohl die greenmeetings und events Konferenz (www.greenmeetings-events.de) als auch den Award im Fachbeirat inhaltlich unterstützen.
Sie entscheiden nach den Kriterien Innovationsgrad & Originalität, Realisierbarkeit & Übertragbarkeit, Sinnhaftigkeit & Relevanz, Kosten & Nutzen sowie Evaluation & Dokumentation über die Award-Vergabe.

Der „Meeting Experts Green Award“ wurde auf Initiative von GCB German Convention Bureau e.V. und dem Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) ins Leben gerufen.
Informationen zu den Gewinnern und Nominierten des Meeting Experts Green Award 2013 finden sie hier.
Nähere Informationen über das Bewerbungs- und Vergabeverfahren finden sie unter www.meeting-experts-award.de.
Gerne steht ihnen Martina Nesper für Rückfragen persönlich unter nesper@gcb.de oder 069-24293036 zur Verfügung. Wir freuen uns auf ihre Bewerbungen und drücken schon heute die Daumen!

Seien sie gespannt auf die Preisverleihung des Meeting Experts Green Award im Rahmen der greenmeetings und events Konferenz am 09. Februar 2015 im Kap Europa in Frankfurt!


28.08.2014

25 Jahre Mauerfall auf Instagram

Instagram Gewinnercollage ©DZT
Instagram Gewinnercollage ©DZT
Mehr als 4.000 Bilder zum Thema „Mein Sommerurlaub in Deutschland – 25 Jahre nach dem Mauerfall“ sind das Ergebnis des weltweiten Bilderwettbewerbs der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) über Instagram.Im Rahmen ihrer Sommerkampagne auf verschiedenen Social Media-Kanälen hatte die DZT weltweit Deutschlandreisende einen Monat lang aufgefordert, ihre besten Reisebilder unter dem Hashtag #germany25reunified auf Instagram hochzuladen.

Entsprechend den definierten Auswahlkriterien Kreativität, Relevanz für das Thema 25 Jahre Mauerfall, Erlebnischarakter und Positionierung des Reiselandes Deutschland wurden vom Social Media-Team der DZT jetzt vier Top-Motive gekürt und unter diesen Reisepreise verlost. Der Gewinner erhält eine zweitägige Reise nach Berlin mit Hin- und Rückflug und zwei Übernachtungen im Lindner Hotel Am Ku´damm. Weitere Übernachtungspreise stellten der Europa-Park Rust, Ringhotels und das Deutsche Jugendherbergswerk zur Verfügung.

Den ersten Preis gewann ein Bildmotiv vom Industriedenkmal Völklinger Hütte im Saarland http://iconosquare.com/contests/germany25reunified. Dresden mit der Semperoper, das Brandenburger Tor in Berlin und Leipzig sind auf den nachfolgend platzierten Fotos zu sehen.

Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT, würdigt die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema 25 Jahre Wiedervereinigung im Rahmen der Sommerkampagne: „Die Contest-Seite verzeichnete über 30.000 Besucher, und auf unserem Instagram-Account konnten wir während des Kampagnenzeitraums das Engagement der User mehr als verdoppeln und fast 5.000 zusätzliche „Likes“ generieren. Die von den Deutschlandreisenden ausgewählten und eingereichten Motive spiegeln die dynamischen Veränderungen im Reiseland Deutschland während der letzten 25 Jahre wider und dokumentieren ein modernes und faszinierendes Reiseland Deutschland.“
Die Aktionen zur Themenkampagne „25 Jahre Mauerfall“ werden auf einer spezifischen Themenseite und zusätzlich durch eine gesonderte Facebook-Werbekampagne beworben.

28.08.2014

Maritim fördert kulturellen Austausch mit China

 ©Maritim Hotels
©Maritim Hotels
Mit der Einstellung von sechs chinesischen Studenten/innen in seinen deutschen Hotels will Maritim europäische Lebenskultur vermitteln und mehr über die kulturellen Besonderheiten seiner chinesischen Gäste erfahren.

Welcher Deutsche weiß schon verlässlich über chinesische Begrüßungsrituale, Eigenarten oder Befindlichkeiten Bescheid? Und umgekehrt: Was kennt man in China außer den Namen großer deutscher Wirtschaftsunternehmen und der „deutschen Verlässlichkeit“? Seit 2010 ist Maritim in China präsent und führt seine Expansion zügig fort. Mittlerweile betreibt das Unternehmen drei Hotels im Reich der Mitte: in Wuhu, Shenyang und Changzhou. Die Kenntnis der chinesischen Kultur gewinnt deswegen eine immer größere Bedeutung, zumal auch viele Chinesen zur Klientel der Maritim Hotelgruppe gehören. 
 
Um den Erfahrungsaustausch zwischen beiden Kulturen zu fördern, hat Maritim nun fünf Studentinnen und einen Studenten aus Peking zu einem zweimonatigen Praktikum nach Deutschland eingeladen. Am 15. August 2014 begrüßte Stefan Kersten, Personalleiter im Maritim Hotel Berlin, die neuen Mitarbeiter/innen in Frankfurt, die sogleich über die Firmenphilosophie informiert wurden. Es erfolgte unter anderem auch eine Einweisung in die hiesigen Standards für Service, Hygiene und Brandschutz. Untergebracht in den Maritim Hotels in Frankfurt, Berlin, Köln und Timmendorfer Strand durchlaufen die „Neuen“ einen festen Praktikumsplan, der das Kennenlernen der Fachabteilungen Housekeeping, Rezeption, Wellness und Frühstücksservice vorsieht. Alle chinesischen Praktikanten/innen sind zwischen 24 und 28 Jahre alt und studieren in ihrem Heimatland Germanistik und Tourismus. Nach erfolgreichem Praktikum, bei dem europäische bzw. deutsche Standards in der Hotellerie vertieft werden, und dem abgeschlossenen Studium ist eine Anstellung in den chinesischen Maritim Hotels möglich und wünschenswert. „Wir freuen uns über diesen Austausch und hoffen, viel Neues über diese vielfältige Kultur zu erfahren, sodass wir in Zukunft noch zielgerichteter auf diese Kundengruppe eingehen können. Und unsere chinesischen Praktikanten bzw. Praktikantinnen könnten in China hervorragende Botschafter der deutschen Hotelkultur werden“, verspricht sich Stefan Kersten. Der Praktikumsabschluss wird im Oktober 2014 im Maritim Hotel Berlin in der Stauffenbergstraße unter Beisein des chinesischen Ministerpräsidenten gefeiert.
 
Die Maritim Hotelgesellschaft ist die größte inhabergeführte deutsche Hotelkette und in sieben Ländern im Ausland vertreten: Mauritius, Ägypten, Türkei, Malta, Spanien, China und Lettland. Die starke Position des Unternehmens in der First-Class-Hotellerie soll durch kontinuierliches Wachstum weiter gefestigt werden. Mehr Informationen unter www.maritim.de.


26.08.2014

World Cup success – a true reflection of Germany’s conference and events offering for the sports industry

Fanhansa ©Lufthansa Group
Fanhansa ©Lufthansa Group

This summer Mario Götze ended the Germans’ 24-year wait to bring home a 4th FIFA World Cup, shooting a nail-biting goal that delivered a 1-0 win over Argentina, and unleashing a frenzy of celebration in Germany and around the world. The German team even travelled back home on a specially branded “Fanhansa” Lufthansa airplane to be cheered on by roughly 400,000 waiting fans in front of Berlin’s Brandenburg Gate. 

Though this latest victory will certainly drive excitement for football-inspired meetings, for Germany, serving the sports & fitness industries through conferences and events is nothing new. Here are just a few examples of how Germany plays ball in the sports meeting world:

• In 2006, Germany played host to the FIFA World Cup with over 21M fans engaging in business and leisure activities across 12 German host cities from Hamburg, Leipzig and Stuttgart, to Munich, Frankfurt, Nuremberg, Hanover and others.

• Berlin, in addition to being one of these Word Cup host cities in 2006, also regularly provides a hot spot for sporting conferences, including for example, the MINEPS V World Sports Ministers Conference in 2013 and the Strategic Forum of the International Paralympic Committee due this autumn.

• Cycling enthusiasts stream to Friedrichshafen, close to both the Swiss and Austrian borders, each year to attend the Eurobike tradeshow. The 22nd edition of the show in 2013 attracted over 45,000 people from 111 countries. 

• The finance-forward city of Frankfurt plays host to the J.P. Morgan Corporate Challenge® every year. This year’s race just took place in June 2014 with 71,735 entrants representing 2,781 companies, making it one of the world’s largest road races.  

• Each April the world’s leading show for Fitness, Wellness and Health -- FIBO-- is held in Cologne bringing together over 700 exhibitors with 97,000 visitors.

If you’re interested in hosting a sport conference (or any other type of event) in Germany please head to www.germany-meetings.com.

26.08.2014

Maritim als Top Marke 2014 für Geschäftsreisen und Tagungen ausgezeichnet

Maritim Hotels ©Maritim Hotels
Maritim Hotels ©Maritim Hotels
Soeben attestiert BDRC Continental, eine der größten unabhängigen Marktforschungsinstitute Großbritanniens, der Maritim Hotelgesellschaft die höchste Steigerung in der Markenwahrnehmung 2014.

Das britische Marktforschungsinstitut BDRC befragt alljährlich tausende von Geschäftsreisenden in Europa nach ihren Hotelaufenthalten. Hierbei wird unter anderem nach der Art der Nutzung, dem Treue-Verhältnis und dem Bekanntheitsgrad der Marke gefragt. Werte wie Service, Ausstattung und Tagungsqualität fließen ebenfalls in die Auszeichnung „Beste Hotelmarken Performance“ ein.  „Diese Auszeichnung ist grandios“, freut sich Geschäftsführer Gerd Prochaska und führt weiter aus: „Dass wir gerade von Geschäftsreisenden als Top Marke wahrgenommen werden, ist für Maritim von ganz besonderer Bedeutung, da wir uns seit unseren Anfängen ganz besonders auf den Geschäftsreise- und Tagungsmarkt spezialisiert haben. Es ist unser Kerngeschäft.“ Der Meeting- und Kongressmarkt nimmt innerhalb der Vertriebsstrategie von Maritim eine zentrale  Rolle ein und wird kontinuierlich durch innovative Maßnahmen gestärkt und ausgeweitet.
 
Die Maritim Hotelgesellschaft ist die größte inhabergeführte deutsche Hotelkette und in sieben Ländern im Ausland vertreten: Mauritius, Ägypten, Türkei, Malta, Spanien, China und Lettland. Die starke Position des Unternehmens in der First-Class-Hotellerie soll durch kontinuierliches Wachstum weiter gefestigt werden. Mehr Informationen unter www.maritim.de.



Folgen Sie uns auf Twitter.
» Unsere Twitter Accounts
Newsletter für Kongresse, Incentives, Tagungen, Events und Meetings in Deutschland. » Jetzt abonnieren
RSS-Feed der aktuellen Pressemeldungen. » Jetzt abonnieren
hier das GCB Logo